Tagebuch- Tipp (nicht nur) bei schlechtem Wetter: Glücksvorrat

10. Juli 2009 at 14:20 2 Kommentare

Ich habe hier einige Tage geschwiegen, weil das pralle Leben mich beschäftigt hielt. Einige schöne Besuche standen an, dann hatten wir ganz lieben Besuch, von Mensch und Hund. Alles bei herrlichem Wetter mit vielen Stunden im Garten. Jetzt ist der liebe Besuch wieder zu Hause, und auch unser Ferienhund, die Schwester von unserer Lucy,  ist wieder beim häuslichen Rudel.

LilyLucy4

Jetzt regnet es in Strömen, und um mich herum stöhnen viele darüber. Ich finde das Wetter herrlich, um in Ruhe am Schreibtisch zu arbeiten. Und ich muss nur noch einen nassen Hund bürsten ;-))

Aber ich kenne das auch:
Jeder hat Tage, an denen es nicht läuft wie gewünscht, an denen einem nichts einfällt und Kreativität in einem fremden Land angesiedelt ist, nur nicht in unserem Hirn. Tage, an denen man sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen muss. Da habe ich einen erprobten Tipp für Sie: Legen Sie sich einen
Glücksvorrat zu! Das geht ganz einfach.
Im Laufe der Zeit begegnen Ihnen vermutlich genau wie mir Sprüche in Kalendern oder Postkarten,  Lebensweisheiten, Zitate, Gedichte. Eine Weile fristen sie ein kärgliches Dasein an der Pinnwand, werden von anderen Zetteln überdeckt. Oder sie liegen verkrumpelt in der Ablage für die Projekte, die für „irgendwann, wenn ich mal Zeit habe“ der Kompostierung entgegen- modern.
Schade um die vielen kleinen Schätze. Machen Sie es anders:
Besorgen Sie sich ein schönes Notizbuch oder noch besser ein richtiges Fotoalbum. (Das hier ist von der Firma Coppenrath und von mir angepaßt worden)

Glücksvorrat

Reservieren Sie dafür eine Schublade am Schreibtisch oder einen anderen besonderen Platz. Und wann immer Sie etwas finden, das Sie anspricht, legen Sie es dazu. Und einmal in der Woche oder einmal im Monat gönnen Sie sich eine gemütliche halbe Stunde, um Ihre Schätze einzukleben und vielleicht selbst in Schönschrift abzuschreiben (probieren Sie das einmal mit einem schönen Füller …).

Im Laufe der Zeit füllt sich dieses Album mit einem Vorrat an Glücksmomenten, mit denen Sie auftanken können. Und manchmal sind sogar Juwelen dabei, deren Wert sie erst Monate später entdecken. Aha- Erlebnisse garantiert.  Fangen Sie gleich heute an!
Noch mehr Tipps und Schreib- Übungen rund um das Thema Lebensgestaltung und Entscheidungshilfen finden Sie in meinem Buch „Ich schreibe täglich an mich selbst. Kreativ leben mit dem Tagebuch“

Übrigens: Meine Newsletter- Abonnenten haben diesen Tipp schon gelesen. Wenn Sie auch als erste dabei sein wollen : Abonnieren Sie ihn doch auch!

Newsletter abonnieren

Advertisements

Entry filed under: Dankbarkeit, Energie, Erfolg, Familie, Glück, Lebenssinn, Motivation, neue Wege, Wertschätzung, Zufriedenheit. Tags: , , , , , .

Alte Freundschaft rostet nicht … ? Schreib- Übung zum Thema „Innere Berufung“

2 Kommentare Add your own

  • 1. petraschuseil  |  13. Juli 2009 um 03:12

    Hallo liebe Frau Dr. Mardorf, das mit dem Glücksvorrat kenne ich auch, nur etwas anders. Ich habe eine Schachtel, in die ich dies und das hineinstecke. Und an besonders düsteren Tagen schaue ich da rein und freue mich, über das, was ich da WIEDERfinde. Denn an den schlechten Tagen vergisst man ja meist, was man alles kann und für was man eigentlich dankbar ist. In meiner Schatzkiste habe ich z.B. schöne Ansichtskarten oder Briefe von meinem Mann, Fotos, Souvenirs und noch viel mehr. Es tut gut so ein Glücksvorrat. Rund um meine Rückkehr von Hongkong nach Frankfurt wird es auch einen Glücksvorrat geben: eine kleine chinesische Göttin, kleine Türanhänger als Glücksbringer …… Viele Grüße aus einem sehr sonnigen Hongkong.

    Antwort
    • 2. Dr. Mardorf Elisabeth  |  13. Juli 2009 um 08:16

      Liebe Frau Schuseil,
      das ist eine wunderschöne Idee! Darin passen dann ja auch etwas voluminösere Dinge. Diesen Tipp gebe ich gern weiter. Ich wünsche Ihnen gute letzte Tage in Hongkong und schöne Schätze, von denen Sie zurück in Deutschland zehren können …
      Herzliche Grüße aus dem deutschen sonnigen Morgen in den Nachmittag nach Hongkong!

      Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als Ebook

Schreiben Sie Ihre Biografie oder interviewen Sie Ihre Verwandten!

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
Juli 2009
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archive

Feeds