Frühling im Februar

9. Februar 2011 at 13:53 1 Kommentar

Heute Nacht hatten wir zwar noch Nachtfrost, aber im Sonnenschein habe ich heute schon den Frühling im Garten gefunden. Unglaublich nach diesem harten Winter. Überall kommen Blumen aus dem Boden, die Rosen und Hortensien haben schon Knospen.

Da fällt mir das Frühlingsgedicht ein, das wir in der Schule gelernt haben (nein, ich kann es nicht mehr auswendig!):

Und dräut der Winter noch so sehr
Mit trotzigen Gebärden,
Und streut er Eis und Schnee umher,
Es muß doch Frühling werden.

Und drängen Nebel noch so dicht
Sich vor den Blick der Sonne,
Sie wecket doch mit ihrem Licht
Einmal die Welt zur Wonne.

Blast nur ihr Stürme, blast mit Macht,
Mir soll darob nicht bangen,
Auf leisen Sohlen über Nacht,
Kommt doch der Lenz gegangen.

Da wacht die Erde grünend auf,
Weiß nicht, wie ihr geschehen,
Und lacht in den sonnigen Himmel hinauf,
Und möcht vor Lust vergehen.

Sie flicht sich blühende Kränze ins Haar
Und schmückt sich mit Rosen und Ähren,
Und läßt die Brünnlein rieseln klar,
Als wären es Freudenzähren!

Drum still, und wie es frieren mag,
O Herz, gib dich zufrieden,
Es ist ein großer Maientag
Der ganzen Welt beschieden.

Und wenn dir oft auch bangt und graut,
Als sei die Höll‘ auf Erden:
Nur unverzagt auf Gott gebaut,
Es muß doch Frühling werden.

(Emmanuel Geibel 1815-1884)

Advertisements

Entry filed under: Dankbarkeit, Energie, Gedichte, Glück, Lebensfreude, Lebensgenuss, Literatur, Lyrik, Winter. Tags: , , , , , , .

Matinee mit Burkhard Engel: Tucholsky Literaturstipendium der ganz feinen Art

1 Kommentar Add your own

  • 1. Christine Althen  |  10. Februar 2011 um 11:54

    Ein wunderschönes Frühlingsgedicht. Danke. In den letzten Tagen war manchmal auch schon etwas Frühlingsluft zu schnuppern und die Vorfreude erhöhte sich. Ich glaube, wir sind soweit und freuen uns alle auf den Frühling.

    Herzliche Grüße aus Berlin
    Christine Althen

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als Ebook

Schreiben Sie Ihre Biografie oder interviewen Sie Ihre Verwandten!

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
Februar 2011
M D M D F S S
« Aug   Mrz »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  

Archive

Feeds


%d Bloggern gefällt das: