Kleine Presseschau: Die NOZ zu „Merkels Restrisiko“

14. März 2011 at 11:27

Die Neue Osnabrücker Zeitung hat heute einen erstaunlich deutlichen kritischen Kommentar zu Merkels Atompolitik. Sie können ihn hier lesen: Merkels Restrisiko

Und eine erstaunlich platte Stellungnahme gab der Sprecher der RWE Power AG von sich, die das Emsland- Atomkraftwerk in Lingen (meine geliebte Heimatstadt) betreibt: In Lingen hätte man ja keine Tsunamis wie in Japan. Und in Lingen seien es andere Systeme als in Japan, aber Vor-und Nachteile aufwiegen bringe nichts. Na, prima, dann kann kann ja nichts passieren! Lesen Sie den ganzen Artikel hier

Entry filed under: Angst, Laufzeitverlängerung, Manager, Marketing, Moral, Politik, Restrisiko, Zukunft, Zukunftsangst. Tags: , , , , .

Für Schreiber ein tolles Angebot -180 Tage im Bio-Hotel Geht´s nicht noch ein bisschen perverser?


Bücher Elisabeth Mardorf

Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
März 2011
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archive