Was treiben Bücher nachts, wenn keiner zuschaut?

13. Januar 2012 at 14:40 Hinterlasse einen Kommentar

Diesen Link habe ich vor einigen Tagen auf Facebook gefunden. Bücher haben tatsächlich ein Eigenleben, jetzt wissen wir es!

„Fatum suum habent libelli“ haben wir vor langer Zeit im Latein- Unterricht gelernt (schönen Gruß an Herrn Felthaus! Muss schon ein guter Unterricht gewesen sein, zumindest erinnerte ich mich an ein Sprichwort dieser Art. Aber dann zur Sicherheit noch mal gegoogelt)

Hier also der Film:

Gilt das nur für Buchläden oder auch für private Bücherregale?

Advertisements

Entry filed under: bücher, Facebook, Literatur, Lyrik. Tags: , , , .

Wilhelm Busch – nicht nur lustig Ziemlich beste Freunde – die wahre Geschichte dahinter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als Ebook

Schreiben Sie Ihre Biografie oder interviewen Sie Ihre Verwandten!

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
Januar 2012
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

Feeds