Das „analoge“ Adressbuch erzählt ein ganzes Leben

26. März 2012 at 18:28 Hinterlasse einen Kommentar

Beim Aus- und Umräumen meines Büros hatte ich mehrere alte Adressbücher in den Händen, die ich sorgsam aufbewahre. Erstens, weil ich immer noch Jägerin und Sammlerin bin, zweitens, weil die Adressbücher Geschichten von meinem Leben erzählen (fast wie ein Tagebuch), und drittens, weil elektronische Adressbücher allen Sicherungen zum Trotz nicht hundert Prozent verlässlich sind.

Natürlich synchronisiere ich Computer und Handy, habe auf Netbook und Notebook mein Adressbuch. Aber ich habe immer noch parallel ein kleines Ringbuch, in dem hunderterlei Zettel und Ergänzungen ein aufregendes Leben führen. Umzüge und Trennungen, Büro-Adressen von Freundinnen und Freunden, die im Lauf von 20 Jahren bei einigen so oft wechseln wie die Privat-Adressen. Umgekehrt hat mir meine älteste Freundin zum letzten Umzug geschrieben, sie hoffe, dass das nun vor dem Altersheim die letzte Adresse sei, es stünden wohl 13 Adressen von mir in ihrem Adressbuch. Einige wenige Adressen sind seit meiner Schulzeit gleich geblieben. Erst vor kurzem habe ich Schulfreunde besucht, in deren Partykeller wir in den sechziger Jahren tolle Feten feierten. Sie haben das Haus von ihren Eltern übernommen. Längst habe ich begriffen, dass Weltoffenheit, Herzlichkeit, Vielseitigkeit der Interessen und Spontaneität nicht nur in einem  Leben vorkommen, das von dauernden Veränderungen geprägt ist.

Vor einigen Monaten las ich das Adressbuch von Marlene Dietrich und stellte es begeistert in unserer Literaturgruppe vor. Ja, das kann man lesen, denn es wurde nicht nur im Faksimile abgedruckt, sondern sorgsam von Christine Fischer- Defoy editiert. Zu vielen Namen gibt es Geschichten. In Marlene Dietrichs Fall: Geschichten mit sehr viel Zeitgeschichte.

Meine Adressbücher sind natürlich nicht so bedeutsam – aber sie erzählen aus vielen Phasen meines Lebens. Einige Namen und Adressen erkenne ich gar nicht mehr, bei einigen werde ich von Erinnerungen überflutet.  Einige der Menschen, die so wichtig für mich waren, dass sie immerhin Platz in meinem Adressbuch fanden, sind ganz schlicht nicht mehr wichtig. Bei einigen bin ich neugierig, was aus ihnen geworden ist. Da könnte ich mir ja im Urlaub mal die Zeit nehmen und „sie googlen“ ( Welch ein merkwürdiges Wort für Neugier!) Und einige … gibt es nicht mehr. Sie sind an schweren Krankheiten gestorben, verunglückt oder haben selbst ihrem Leben ein Ende gesetzt.

Ich habe kurz im Internet recherchiert, ob ich da zum Thema Adressbücher etwas finde. Bingo: Im „Tagesspiegel“ gab es vor einigen Tagen einen Artikel zum Thema „Vom Verschwinden des Adressbuchs„. Und die Autorin Verena Meyer erwähnt auch Marlene Dietrichs Adressbuch!

Und Sie? Wie halten Sie´s mit dem Adressbuch? Nur elektronisch? Nur  in ein Büchlein geschrieben? Beides? Rolodex auf dem Schreibtisch? Lose ‚Zettel, „die ich irgendwann mal ordentlich eintrage“? Schreiben Sie doch mal hier in den Kommentaren oder auf Facebook Ihre Erlebnisse rund ums Adressbuch.

Advertisements

Entry filed under: Alltag, Freundschaft, Kontakte, Lebensfreude, Networking, Netzwerken, Schreiben. Tags: , .

Frühling – immer wieder neu Sonnige Ostern!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als Ebook

Schreiben Sie Ihre Biografie oder interviewen Sie Ihre Verwandten!

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
März 2012
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archive

Feeds