Frau am Steuer – das war mal ernst gemeint!

13. September 2012 at 11:28

„Frau am Steuer – Ungeheuer“, das war einer der blöden Sprüche aus meiner Jugendzeit. Trotzdem machten meine Geschwister, meine Freundinnen und ich mit 18 den Führerschein, und beide Eltern ermutigten uns dazu. Meine Mutter fuhr dann auch im hohen Alter noch ein eigenes Auto.  Sicherer und rücksichtsvoller als manche Jüngere. Menschen, die heute 70 sind, haben eine Fahr- Erfahrung von 52 Jahren.

Vor ein paar Jahren gab es zu dem Thema einen Artikel in der Süddeutschen Zeitung „Generation Halbgas“

In einem Film aus der  TV- Serie „Der Siebte Sinn“ in den sechziger und siebziger Jahren geht es um „Frauen am Steuer“. Ach, solch eine Diskrimierung war doch nur früher? Das könnte man ja so heute gar nicht mehr bringen?

Ersetzen Sie „Frauen“ durch „ältere Leute“ oder „Senioren“ , dann haben Sie die heute modernen Vorurteile. Nur dass ältere Damen meist keine Miniröcke mehr tragen.

Advertisements

Entry filed under: Alter, Bewegung, Film, Frauen, Senioren, Vorurteil. Tags: , , , .

Wieder eine spannende Mittagspause „SchöpfungsWeisen“ in Ostercappeln


Bücher Elisabeth Mardorf

Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
September 2012
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive