Geballtes Leben

13. März 2013 at 12:10 1 Kommentar

Gestern habe ich in einer regen Frauengruppe einen Abend zum Thema „Spaziergang durch das Leben“ gestaltet. Ca. 30 Frauen von (geschätzt) 40 bis 75, sehr lebendig und bereit, von ihren Erlebnissen zu erzählen. Viele hatten noch Eltern oder andere ältere Verwandte oder ältere Nachbarn, Kinder, Enkel – ein großer Kreis von Menschen, den man befragen kann oder dem man die eigenen Erinnerungen hinterlassen kann.

Mit den Fragen aus meinem Buch „Spaziergang durch das Leben“ sprudelten die Erinnerungen nur so hoch. Einige hatten schon angefangen, ihre Erinnerungen aufzuschreiben, aber stellten dann fest, dass sie gar nicht so viel Zeit haben: So vieles käme hoch, wenn man erst mal anfinge, sich zu erinnern.

Andererseits, wenn man gebeten wird:  „Mama, erzähl mal von früher“, hilft das der Erinnerung nicht auf die Sprünge. Aber gezielt fragen: „Wie sah die Wohnung aus, in der Du als Kind wohntest? Wie sahen die Gardinen aus? Wie war der Fußboden? Wie war der Blick aus dem Schlafzimmerfenster? Womit hast Du gespielt? Wie sah Deine Puppe aus? “ – das bringt die Erinnerung in Schwung.

Solche konkreten Erinnerungen werden ja mittlerweile sogar gezielt in die Betreuung Demenzkranker eingebaut.

Wieder einmal wurde klar: Jedes Leben, egal wie schlicht es auf den ersten Blick aussehen mag, ist spannend – wenn man sich erst einmal die Zeit nimmt, sich damit zu befassen. Bei den normalen Alltagsbegegnungen, Familienfeiern, Kurzbesuchen bleibt aber dafür keine Zeit.

Es lohnt sich, sich gezielt mit den alten Eltern oder Großeltern zu verabreden, um sie zu interviewen – oder gezielt die Tochter, den Sohn, die Enkelin zu fragen: Kannst Du mich über mein Leben befragen und es auf Deinem Handy aufnehmen und vieleicht später aufschreiben?

Also, ob Sie selbst Ihre Erinnerungen festhalten wollen oder Ihre Eltern/ Großeltern befragen: Mit einem kleinen Leitfaden, der verschiedene Lebensbereiche ganz konkret anspricht, gelingt es leichter.

Spaziergang-cover-gif

Hier können Sie „Spaziergang durch das Leben“  im Internet bestellen

oder direkt bei mir

Advertisements

Entry filed under: 2013, Alter, Biografie, Erinnerung, Erlebnisse, Gedächtnis, Senioren. Tags: , , , .

Make me a picture of the sun … Interessantes zum Thema Self-Publishing/ Indies

1 Kommentar Add your own

  • 1. Anja Kolberg  |  14. März 2013 um 10:54

    Das klingt einfach herrlich! Was für eine schöne Idee! Ich habe meine Oma vor einigen Jahren interviewt, weil ich ihre Lebensgeschichte so interessant finde – und es ja auch die meine ist. Die Idee, sie konkret nach z.B. dem Blick aus dem Fenster zu fragen ist klasse! Danke schön!

    Antwort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als Ebook

Schreiben Sie Ihre Biografie oder interviewen Sie Ihre Verwandten!

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
März 2013
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Feeds