Noch bis Ende Mai: der Codex Gisle in Osnabrück

25. März 2015 at 14:19

Ein Tipp für die Osterferien:

Der Codex Gisle aus dem Zisterzienserinnenkloster Rulle bei Osnabrück, eine Musikhandschrift aus dem Mittelalter mit wundervollen Malereien, ist noch bis Ende Mai im Diözesanmuseum Osnabrück zu sehen.

Rulle Codex GisleFoto Plakat: Diözesanmuseum Osnabrück

Aus der Ankündigung des Diözesanmuseums:

„Der Codex enthält 53 Initiale und ist damit so reichlich bebildert wie kaum ein anderes vergleichbares Buch. Die Schwestern stellten den Codex aber nicht in den Bücherschrank, sondern nutzten ihn täglich für die Feier der Messe. Aufgeschrieben sind sämtliche Texte, die die Schwestern damals in der Liturgie beteten. Der Codex Gisle ist deshalb nicht einfach ein Buch, das schön aussieht. Wenn es gezeigt wird, dann steht auch immer sein Gebrauch im Mittelpunkt.

Anlässlich seines originalgetreuen Nachdrucks durch den Quaternio Verlag Luzern stellt das Diözesanmuseum Osnabrück die Prachthandschrift im Original aus und macht mit dem Durchblättern der Reproduktion ihren visuellen Reiz erlebbar. Außerdem werden Gesänge aus dem Codex zu hören sein, die die Choralschola des Osnabrücker Jugendchores aufgenommen hat.

Darüber hinaus gibt die Sonderausstellung Einblicke in die Geschichte des Klosters, das 1802 im Zuge der Säkularisierung aufgehoben wurde, und in die Geschichte des Wallfahrtsortes Rulle. Außerdem wird über die Schreibwerkstatt der Zisterzienserinnen mit ihren Farben und Tinten und über die traditionelle Buchbinderei informiert. Auch der Prozess zur Herstellung des Nachdrucks ist zu sehen.“

Neben dem Faksimile können Sie auch in der digitalen Version blättern. Mehr über die Hintergründe dieser Ausstellung und einen Flyer sehen Sie hier.

Die Musik aus dem Codex können Sie hier hören:

Für mich war diese besinnliche Ausstellung eine Ruhe-Insel im Alltag. Auch wenn Sie nicht fromm sind, sondern sich „nur“ für Handschrift, Buchkunst und Kalligraphie interessieren, ist diese Ausstellung ein Gewinn.

Advertisements

Entry filed under: 2015, Buch, Dankbarkeit, Kunst, Musik, Osnabrück. Tags: , , , , .

Eine Bestseller-Autorin im kleinen Venne: Gisa Pauly Oster-Erinnerungen


Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als Ebook

Schreiben Sie Ihre Biografie oder interviewen Sie Ihre Verwandten!

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
März 2015
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

Feeds