Archive for Januar, 2018

Motivierend für die Zukunft der Bürgerinitiative

Nach intensiver Vorbereitung war die Mitgliederversammlung unserer Bürgerinitiative gegen den Bau einer Schnellstraße durch unsere schöne Landschaft sehr gut besucht. Der Saal war voll, die Präsentationen waren sehr aufschlussreich (Danke an Philip von dem Bussche, Volker Schulte, Sebastian Klostermann, Lutz Mardorf und Claus Fricke).

Die Diskussion mit unserem Bürgermeister Timo Natemeyer und mit Teilnehmern und Teilnehmerinnen war sehr offen und konstruktiv, und es wurde deutlich: Wir sind schon einen weiten, in Teilen erfolgreichen Weg gegangen, seit wir uns im Mai 2016 zu einer ersten spontanen Demonstration gegen die Auswirkungen des neuen Bundesverkehrswegeplans auf unsere Gegend um Bad Essen zusammenfanden.

 

 

Wir sind sicher, dass ohne unsere Bürgerinitiative, in der sich innerhalb weniger Monate ca. 1600 Bürger zusammenfanden, die Aussagen von Politikern und Straßenbaubehörde, die „Meldelinie“ solle so für Bad Essen nicht verwirklicht werden, nicht zustande gekommen wären. Das wurde uns auch von politischer Seite bestätigt.

Wir sehen uns – auch durch diese so gut besuchte Mitgliederversammlung – in unserer Arbeit bestärkt und geben nicht auf, denn ab 2022 kann aller jetzigen Äußerungen zum Trotz bei Projekten des „weiteren Bedarfs mit Planungsrecht“ im WGVP  mit den Planungen begonnen werden. Dazu gehört auch die B65 neu. Und die Politiker, die dann oder später das Sagen haben, müssen sich nicht an die Äußerungen der jetzigen Politiker und der Straßenbaubehörde halten.  Das sieht auch der Bürgermeister so. Wichtig ist also, dass regional weiterhin Einigkeit auf allen Ebenen herrscht und immer wieder geäußert wird: Wir wollen diese Trasse nicht!

Die Bürgerinitiative wird  weiter aktiv bleiben und auf Transparenz pochen.

(Und übrigens, falls Sie noch nicht Mitglied sind und unseren Newsletter nicht bekommen: Hier können Sie sich eintragen! (Klick)  )


(Foto: Christa Bechtel)

Im Bericht der Neuen Osnabrücker Zeitung/Wittlager Kreisblatt können Sie weitere Details der Versammlung lesen. (Klick)

Danke an Christa Bechtel für die Genehmigung zur Verwendung ihres Fotos.

 

 

Advertisements

27. Januar 2018 at 18:36

Mitgliederversammlung der Bürgerinitiative „Stoppt B 65 neu“

Auch im letzten Jahr war unsere Bürgerinitiative weiter aktiv.

Es fanden etliche Gespräche mit der Straßenbaubehörde und dem Landkreis statt, wir organisierten einen eindrucksvollen Schnatgang entlang der westlichen Trasse einer neuen B 65, es gab ein Bürgertreffen in Wehrendorf, die Zahlen der letzten Verkehrszählung liegen vor, und es fanden Bundestags- und Landtagswahlen statt, die die Karten wieder neu mischen.

Mitgliederversammlung

am Donnerstag, 25.01.2018, 19:00 Uhr

im Kurhotel Höger, Bad Essen

Wir informieren Sie ausführlich über die Arbeit des letzten Jahres, aktuelle Zahlen zur Verkehrsentwicklung, Zukunftsperspektiven und Aktivitäten im neuen Jahr. Bürgermeister Timo Natemeyer und einige Mitgleider des Bauaausschusses haben ihr Kommen zugesagt.

Diese Punkte stehen auf der Tagesordnung:

TOP 1: Rückblick auf die Aktivitäten des letzten Jahres.

Hier wird ein Überblick über das geplante Projekt B 65 neu, den Verfahrensablauf und den  möglichen Planungsbeginn gegeben. Auch die aktuellen Verkehrszählungen an der B 65 werden vorgestellt.Es folgen ein Bericht über die Treffen mit Politikern im Jahr 2017 und eine Nachlese des Schnatgangs im Mai 2017

TOP 2: Die Treffen des Dialogforums mit dem Landkreis und der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Ideenwerkstatt zur Ortsumgehung  Wehrendorf.

Seit dem Beginn der Bürgerinitiative mit der Demonstration am 2. Mai 2016 und vielen Gesprächen und Sitzungen fanden mehrere Termine des sog. „Dialogforums“ statt, in dem Landkreis, Straßenbaubehörde, Bürgermeister, die Bürgerinitiative und andere Gruppen Lösungen suchten. Ein Ergebnis war die Ideenwerkstatt Wehrendorf im August 2017.

Top 3: Zukünftige Perspektiven der Gemeinde Bad Essen bei Straßenbau, Wohnbebauung und Gewerbeansiedlung.

Diskussion mit Bürgermeister Timo Natemeyer.

Top 4: Vorstellung des Schnatganges am 07.04.2018 von Wimmer nach Brockhausen.

Der letzte Schnatgang verlief im Bereich der westlichen Trasse. Der diesjährige Gang zeigt im Bereich der östlichen Trasse von Wimmer nach Brockhausen die Folgen einer neuen B 65. Start des Schnatganges in Wimmer. Abschluß in Brockhausen, Gasthof Tönsmeyer.

Top 5: Zusammenfassung und weitere Perspektiven

Es wird ein spannender Abend!

Bitte sagen Sie auch Ihren Freunden, Verwandten und Nachbarn Bescheid!

24. Januar 2018 at 08:03

Tag der Handschrift

Für den heutigen Tag der Handschrift gibt es meinen Blogbeitrag … richtig: in meiner Handschrift! Ich hoffe, Sie können alles entziffern.

Handschrift Blog alles_Seite_1

Handschrift Blog alles_Seite_2

Handschrift Blog alles_Seite_3

Hier der ganze Artikel als pdf

Dass mir das Schreiben schon früh Spaß machte, verdanke ich vor allem meiner Lehrerin in der Volksschule (Grundschule), „Frl. Ahlemeyer“.Bei ihr machte das Lernen so viel Spaß, dass ich mit 8 Jahren schon so eine klare Handschrift hatte.

 

Hier (Klick) finden Sie weitere Informationen über den Tag der Handschrift,

und hier auch (Klick)

 

 

 

23. Januar 2018 at 17:52


Richtungswechsel Ebook und Taschenbuch

Tagebuch

Zufall/ Synchronizität

Das kann doch kein Zufall sein - als Taschenbuch und jetzt als Ebook

Spaziergang als Ebook

Schreiben Sie Ihre Biografie oder interviewen Sie Ihre Verwandten!

Spaziergang als TaBu

Auch ein schönes Geschenk!
Januar 2018
M D M D F S S
« Nov   Feb »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archive

Feeds